Sichere Skischule

Saison 2021/22 - unsere Corona Präventionsmaßnahmen

Skifahren Lernen ist auch in Pandemie-Zeiten möglich. Um gemeinsam ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten und Risiken zu minimieren, bitten wir Sie, folgende Informationen aufmerksam zu lesen. Wir bemühen uns, diese möglichst aktuell zu halten.

Die aktuellen Rahmenbedingungen des Tourismusministeriums für einen sicheren Wintertourismus finden sie hier: www.sichere-gastfreundschaft.at. Bitte beachten Sie die geltenden Regeln:

  • Sowohl für die Beherbergung als auch für die Benützung der Seilbahnen und für die Anspruchnahme eines Skischulangebots ist ein 2G-Nachweis erforderlich  (d.h. geimpft oder genesen). 
  • Kinder unter 12 Jahre sind von der 2G-Regel ausgenommen.
  • Bitte beachten Sie die Maßnahmen der Seilbahnen, insbesondere die FFP2 Maskenpflicht in geschlossenen Beförderungsanlagen und in den Stationen. Unter 6-jährige sind von der Maskenpflicht gänzlich befreit, für 6- bis 14-jährige genügt ein Mund-Nasen-Schutz.
  • Seit Anfang Jänner gilt FFP2 Maskenpflicht im Freien überall dort, wo ein Mindestabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann. Halten Sie sich bitte insbesondere am Skischulsammelplatz an diese Vorgaben.

Um den Skischulbetrieb möglichst ohne Unterbrechung über den ganzen Winter zu gewährleisten, haben wir folgende Adaptionen unseres Angebots vorgenommen:

  • Kompakte Kurse ohne Mittagspause: Unsere Kindergruppen sowie die Snowboardgruppen werden als 3-Stundenkurse durchgeführt. Skikindergarten und Erwachsenenkurse dauern wie bisher jeweils 2 Stunden. Indem wir keine Mittagsbetreuung anbieten, vermeiden wir die Durchmischung der Gruppen untereinander sowie den Kontakt zu kursfremden Personen. 
  • Kursstart-Zeiten: Gestaffelte Kursstarts dienen der Entzerrung am Sammelplatz - bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Angeboten über die Startzeiten.
  • Zwischen den Treffpunkten der einzelnen Gruppen gibt es ausreichend Abstand. Wir bitten darum, dass jedes Kind nur von einer Begleitperson zum Kurs gebracht und abgeholt wird. Falls möglich bleiben sie bitte nicht länger als 15 Minuten am Skischulsammelplatz.
  • Um im Falle einer Infektion eine Rückverfolgung zu gewährleisten wird versucht, den Kontakt zu anderen Gruppen und kursfremden Personen möglichst zu vermeiden.
  • Keine Massenveranstaltungen: Beim Skirennen haben wir entlang der Rennstrecke ausreichend Platz für die Fans, so dass Gedränge vermieden werden kann. Wir informieren Sie vorab über die geplante Startzeit der Gruppe Ihres Kindes. Die Siegerehrung wird gruppenintern abgewickelt und unser Bruno Bär wird die Gruppen einzeln besuchen.
  • Wir tragen dafür Sorge, dass alle unsere Mitarbeiter*innen die aktuell geltenden Vorgaben erfüllen.
  • Im Skischulbüro bestehen FFP2-Maskenpflicht und Zutrittsbeschränkungen. Bitte machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, Skischulleistungen vorab zu buchen und zu bezahlen. Damit minimieren oder vermeiden wir Kontakte in unserem Verkaufsraum.

Bitte beachten Sie, dass sich die Maßnahmen ändern können und damit auch unser Angebot. Wir bitten Sie, unsere Maßnahmen mitzutragen und damit uns allen eine schöne Winterzeit zu ermöglichen. Danke!

Norbert Höll und das Team der Skischule Russbach